S E Redemittel F R M Ndliche Pr Fung C1

Euvin naidoo über druck 43 wichtige verben mit beispiel

Um diese Reste herauszuziehen, ist es erforderlich, die Temperatur des Dünnbieres zu erhöhen, dass die intensive Absonderung der schweren Fraktionen -, wesentlich verschlimmernd die Qualität des selbstgebrannten Schnaps seinerseits herbeirufen wird. Die Temperatur des Anfanges der intensiven Absonderung entspricht dem Punkt 3 und bildet t=85°.

Die Gräser. Unter dem Terminus "des Grases" in werden und die Stiele der Graspflanzen gemeint. Beim Ausgangsmaterial der Gräser verwenden den ganzen Hochteil der Pflanzen, mit Ausnahme der unteren Blätter und der entblößten Stiele. Die Aufbewahrungsfrist der Gräser bis zu 2 Jahren.

Die Kohlen überfluten mit dem selbstgebrannten Schnaps (ausgehend von 50 auf den Liter) und, die Kapazität auf 3-4 Malen im Tag durchschüttelnd, bestehen noch die Woche, aber, schon nicht durchschüttelnd, dann filtrieren durch den Flanell. Weiter kann man den selbstgebrannten Schnaps nach dem folgenden Rezept bestehen: in die Kapazität legen 400 der guten Rosinen. 35 ist der Wurzel klein und bestehen 12 Tage. Wonach durch den Flanell wieder durchsieben. Solchen Spiritus verdünnen es kann nur vom abkühlenden abgekochten Wasser, anders wird er weißlich sein.

Danach verstreut sich das Malz im warmen trockenen Raum und. Dann wird das Malz in bis dazu, getrocknet, bis seine Feuchtigkeit 3-3,5 % bilden wird. Die Temperatur soll beim Dörrkringel 40° nicht übertreten. Wenn das Malz fertig ist, ist er durch Befühlen trocken, ist der kleineren Umfänge, als bis zum Dörrkringel, und leicht werden von der Reibung in den Händen abgetrennt. Das Malz ist es von den Händen notwendig, die Triebe abtrennen und, auf dem Sieb durchsieben. Das Malz soll in der geschlossenen Kapazität im trockenen Raum bewahrt werden.

Auf sechs Liter des selbstgebrannten Schnaps, 1 Liter der frischen Milch zu ergänzen und zu bringen so, dass ging es war nicht des geringsten Teilchens dem Achselstück rein. Oder: auf 12,3 Liter dem selbstgebrannten Schnaps, 400 der reinen Birkenkohlen zu schütten., Bis alle Kohlen zu bestehen werden sich auch den selbstgebrannten Schnaps nicht senken wird rein, danach werden, zusammenzuziehen, zu Wasser im Verhältnis 2: 1 zu verdünnen, (ein Teil -, 800 der Rosinen zu ergänzen und, noch einmal zu überholen.

Die technologische Operation der Absonderung des Äthylalkohols infolge der Erwärmung die Dünnbiere bis zur Temperatur des Kochens die Mischungen mit der nachfolgenden Abkühlung alkoholisch heißt. Für des Dünnbieres und der Teilreinigung des selbstgebrannten Schnaps werden verschiedene Konstruktionen und der Apparate verwendet. ist ein komplizierter Prozess und fordert die strenge Beachtung des Temperaturregimes auf allen Stadien.

Für das Erhalten des selbstgebrannten Schnaps mit den hohen geschmacklichen Qualitäten und dem guten Aroma werden verschiedener Frucht-Beerenrohstoff aus den Äpfeln, der Quitte, die Vogelbeerbäume,, die Kirsche, der Pflaume, der Himbeere, der Süßkirsche und anderer Früchte und der Beeren oft verwendet. Von einem ist der Schlamm der Hauptfaktoren, die die Qualität des fertigen Produktes beeinflussen - des selbstgebrannten Schnaps, des Ausgangsproduktes und seine Qualität. So ist es, zum Beispiel, aus den Äpfeln besser, die herbstlichen und Wintersorten zu verwenden, da sie mehr Zuckers, der Säuren und der Gerbstoffe, als sommer- enthalten. Die Wintersorten der Äpfel müssen gestatten, zu liegen, aber die Äpfel, die auf dem Baum reiften sind aromatischer.

Das volle Schema der Reinigung nimmt die chemische Reinigung,, die Filterung und das Bestehen auf. Für eine beliebige Reinigung muss man den selbstgebrannten Schnaps nach erster bei der Zimmertemperatur nehmen, da sich der hoch-Grad-Spiritus von den Beimischungen sehr ungern trennt, und bei den erhöhten Temperaturen werden einige Stoffe nicht gefangen. Dann bearbeiten den selbstgebrannten Schnaps von der Lösung des Kaliumpermanganats ausgehend von 1-2 auf den Liter, wobei es die nötige Zahl des Kaliumpermanganats vorläufig in der kleinen Zahl des abgekochten Wassers zu trennen ist nötig. Diese Lösung gießen in den selbstgebrannten Schnaps aus, rühren sorgfältig durch und geben bis zum Ausfall der Ablagerung und des Klärens (8-10 ab. Weiter filtrieren den selbstgebrannten Schnaps durch das Leinen und führen speziell durch.